PROTECT (VEGAN) - Alle wichtigen Informationen

Beschreibung

Was sind die B-Vitamine?

B-Vitamine ist die Bezeichnung für eine Gruppe von chemisch völlig unterschiedlichen, wasserlöslichen Substanzen, die alle als Coenzyme dienen. Coenzyme sind Hilfsstoffe, welche Enzyme für die reibungslosen Stoffwechselvorgänge erfordern. Sie werden bei einer Enzymreaktion „verbraucht “ und müssen erneut werden.

Neben Vitamin B2, Vitamin B6 und Vitamin B9 (Folsäure), ist vor allem Vitamin B12 (Cobalamin), als der bedeutendste Vertreter dieser Vitamingruppe besonders wichtig.

 

Vitamin B12

Bedeutung:

Vitamin B12 ist für die Produktion der roten Blutkörperchen und die reibungslose Funktion unseres Nervensystems wichtig.

Vorkommen:

Da es vom Körper nicht selbst hergestellt werden kann, muss dieses über die Nahrung aufgenommen werden. Vitamin B12 findet sich nahezu ausschließlich in tierischen Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Eier & Milch). Die Darmflora des Dickdarms bildet zwar das Vitamin, doch der Organismus kann diese Quelle nur unzureichend nutzen.

Aufnahme:

Die Vitamin B12-Aufnahme in dem Körper erfolgt im Dünndarm und ist ein komplexer Vorgang. Da es in der Nahrung meist an Eiweiße gebunden ist, muss dieses zunächst durch Magensäure und Verdauungsenzyme gelöst werden, um dann an ein spezielles, im Magen gebildetes Transportprotein, dem sogenannten intrinsic Faktor gebunden zu werden. Dieser so entstandene Vitamin B12-Transportkomplex wird dann aktiv in die Zellen der Darmwand aufgenommen. Bei einer höheren Vitamin B12-Zufuhr erfolgt außerdem auch eine passive Aufnahme durch die Darmwand, die ohne das spezielle Transportprotein funktioniert aber weniger effektiv ist. Jedoch kann über diesen Mechanismus bei Menschen mit einer Aufnahmestörung durch eine hochdosierte Vitamin B12-Zufuhr die Versorgung gesichert werden. Deshalb ist für die Effektivität des oral verabreichten Vitamin B12 vor allem eine hohe Dosierung entscheidend. Wie Studien zeigten, ist es dann vergleichbar wirksam wie die intramuskuläre Gabe.

Vitamin B12 kann vom Körper in der Leber mehrere Jahre gespeichert werden.

Eine tägliche Aufnahme von 6 μg Vitamin B12 führt zu einer optimalen Blutkonzentration.

Wer braucht Vitamin B12?

  • Veganer*innen
  • Vegetarier*innen
  • Schwangere
  • Stillende
  • Chronisch Kranke
  • Ältere Menschen
  • Anorexie-Patient*innen
  • gastrointestinal Erkrankte (z.B.: M.Crohn, Diarrhoe, Magenresektion, Helicobacter Infection, Zöliakie)
  • Bei Medikamenteneinnahme von Metformin, Säureblocker, Fettsenker, Antiepileptika
  • Personen mit chronischer Alkoholsucht

Mögliche Mangelerscheinungen:

  • Blutarmut
  • Neurologische Störungen (Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Gangunsicherheit, Taubheitsgefühl, Ameisenlaufen, Zungenbrennen)
  • Haut- und Schleimhautentzündungen
  • Anstieg des Homocystein-Spiegels (erhöht das Risiko für Demenz, Schlaganfall und Osteoporose)

Überdosierung:

Eine Überdosierung des Vitamin B12 ist bislang nicht bekannt. Da es sich um ein wasserlösliches Vitamin handelt, wird der Überschuss über die Niere ausgeschieden.

 

Was ist das Besondere an Protect?

  1. Durch die Form der Lutschtablette erfolgt die Aufnahme über die Mundschleimhaut, was wiederum zu einer hohen Bioverfügbarkeit führt.
  2. Protect enthält zudem Vitamin C, welches zusätzlich die Aufnahme des Vitamins B12 fördert.

 

Unsere Einnahmeempfehlung:

Täglich morgens, nüchtern mit Wasser verzehren.

1-mal täglich 1 Tablette, zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutspiegels

2-3-mal täglich 1 Tablette, bei therapeutischen Maßnahmen zum Ausgleich eines Vitamin B12-Mangels.

 

Inhaltsstoffe pro Tablette

Eine Lutschtablette enthält Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin b6 (Pyridoxin), Vitamin B12 (Cobalamin) und Vitamin C (Ascorbinsäure).

L-Ascorbinsäure, Füllstoff Sorbit, Dextrose, Füllstoff Hydroxypropylmethylcellulose, Natrium-Riboflavin-5'-phosphat, Pyridoxinhydrochlorid, Trennmittel Tricalciumphosphat, Aroma Zitrone, Trennmittel  Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Süßungsmittel Aspartam, Süßungsmittel Sucralose, Süßungsmittel Acesulfam-K, Cyanocobalamin.